Java AI/KI

Registriere dich, um den vollen Funktionsumfang des Forums ausnutzen zu können.
  • Eine KI arbeitet ja mit übermäßig viel input, das heißt sie muss erstmal lauter zeug lernen, sprache, allgemein wissen, mathe etc.

    Sätze könntest du nach vorgefertigten Templates machen (für den Anfang), Mathe bei einer KI ist nicht wirklich schwer.


    Der schwierigste Punkt wird wirklich sein das du deiner KI viel input bringst, webcrawler etc, oder das sie bei einer "Frage" auch gleichzeitig eine Anfrage ins internet schickt um so Infos von wiki oder so zu bekommen, diese ergebnisse könntest du dann im endeffekt auch abspeichern um so die KI effizienter zu machen und am besten irgendwelche schlüsselwörter mitspeichern damit wenn man etwas anderes frägt die KI trotzdem das Thema weiß.


    ok ist jetzt bissl viel aber das fasst es so ziemlich zusammen (für eine einfache ki)

  • Das Thema ist schon gute 6 Wochen alt, aber nicht veraltet und außerdem interessant und mit dem Tag "ungelöst" versehen.


    Dein Startpost lässt zahlreiche Fragen offen:

    • Was ist überhaupt eine KI bzw. was willst du darunter verstehen?
    • Was sind deine konkreten Erwartungen an die KI? Lernen ist ein extrem weites Feld und zu unspezifisch, um hier für die Praxis hilfreiche Antworten zu geben.
    • Was willst du genau wissen? Mit "wie man am besten ne KI programmiert" können Vorschläge für Algorithmen, aber auch Implementierungstricks oder Unterstützung bei der Softwarearchitektur gemeint sein.

    Ich hake deshalb so detailliert nach, weil "KI" ein aktuelles Buzzword ist, das diverse unterschiedliche Bedeutungen hat und bei die Implementierung (!) betreffenden Fragen deutlich zu unpräzise ist.


    Zum Beispiel kann ein Programm gemeint sein, das einfache boolsche Funktionen lernt (z. B. mittels Perzeptron) oder eines, das handgeschriebene Buchstaben in niedrigauflösenden Grafiken erkennt. Auf der anderen Seite fallen Lösungen zur Gesichtserkennung, Sprachverarbeitung und Generation von Kunstwerken (Musikstücke, Gemälde, Gedichte, ...) ebenfalls in dieses Gebiet.


    Eine KI arbeitet ja mit übermäßig viel input, das heißt sie muss erstmal lauter zeug lernen

    Ich wäre mit solchen pauschalen Aussagen vorsichtig. Es gibt durchaus verschiedene Lernparadigmen, die nicht zwangsläufig auf übermäßig viel Input basieren, gleichwohl Input natürlich eine zentrale Rolle spielt.


    Mathe bei einer KI ist nicht wirklich schwer.

    Sicher? Was ist an Mathe einfacher als an anderen Aufgaben? Natürlich kannst du einen Taschenrechner programmieren. Aber solch ein Programm ist weit davon entfernt, Mathe zu können. Wenn es mit kreativen Ideen automatisch Beweise führt, sieht die Welt anders aus. Aber ein Programm, das den Menschen darin grundsätzlich überlegen ist, will ich sehen!


    Jedenfalls ist auch hier unklar, was unter der "KI" überhaupt verstanden wird und wie sie funktioniert, schon der Intelligenzbegriff ist eine Frage für sich. Es erscheint hilfreich, die Fragestellung einzugrenzen. Ich bin überzeugt, dass du genauere Vorstellungen davon hast und wir dir hier zumindest in Ansätzen weiterhelfen können.


    Um trotzdem einen konkreten Vorschlag für die Implementierung zu liefern, verweise ich mal auf TensorFlow von Google. Ist eine zwar nicht in Java geschriebene Bibliothek, kann dir jedoch als guter Einstieg und Inspiration für die Java-Implementierung dienen.


    Ich wünsche viel Erfolg!

  • Hey,


    meine grobe Vorstellung war etwas in Richtung Siri, Alexa, etc. Also das verstehen von Fragen (auch bei unmöglicher, nicht der Grammatik entsprechenden Formulierung).

    GGF noch das auslesen von Wikipedia Einträgen (was jetzt nicht das schwerste sein sollte, wenn man das Hauptthema extrahieren kann.



    MfG